Eine Gesellschaft braucht Fiktion

Ich habe für die taz aufgeschrieben, warum man die Öffentlich-Rechtlichen auch in Zukunft fiktionale Programme produzieren lassen sollte.

Wer danach noch weiterlesen will: Der Text ist Teil einer Reihe mit mehreren Diskussionsbeiträgen zu ARD und ZDF, die allesamt sehr lesenswert sind. Die anderen Texte sind unter dem letzten Absatz verlinkt.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*